RUBRIKEN

FKK-Feriencenter Bagheera in Bravone auf Korsika, zwischen Meer und Eukalyptuswald....

TARIF UND VERFÜGBARKEIT

FKK-Ferienort BagheeraArchäologie-Museum Aleria - Domaine de Bagheera, FKK-Campingplatz Korsika  FKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort Bagheera

Während Ihres FKK-Aufenthaltes in der Domäne Bagheera auf Korsika laden wir Sie ein, mit dem Partner, der Familie oder Freunden die antike Stadt Aléria zu entdecken.

 

Aléria und seine 8000jährige Geschichte

 

Aléria wurde 565 v. Chr. von den Phokäern gegründet und ist die Wiege vieler Zivilisationen. Die Stadt ist bis heute das einzige wichtige Zeugnis der Besiedlung durch die Phokäer im 6. Jahrhundert.

 

Aléria, die antike griechische, dann römische Kolonie, im Altertum die Hauptstadt der Insel, spielte eine strategische Rolle bei der Verteidigung gegen die Invasionen fremder Völker. 1484 beschlossen die Genueser, dort eine Festung zu errichten, in der seit 1962 das Archäologische Museum von Aléria untergebracht ist. Aléria zu besuchen bedeutet, die verschiedenen Kulturen des Mittelmeers kennen zu lernen und gleichzeitig die idyllische Natur entlang der Ufer des Tavignano zu genießen.

 

Die archäologische Stätte, die der Schriftsteller Prosper Mérimée während seiner Korsika-Reise 1840 beschrieben hat, steht seit 1990 unter Denkmalschutz. Ein Muss für Geschichtsliebhaber: Die freigelegten Überreste wie das Kapitol, das Balneum, der Tempel oder das Forum sind sehr gute Grunde für einen Besuch.

 

Das Archäologische Museum von Aléria, das im majestätischen und schmucklosen Fort von Matra untergebracht ist, zeichnet mehr als fünfzehn Jahrhunderte korsischer und mediterraner Zivilisationen nach, von der Urzeit bis zum Ende der römischen Herrschaft über das Mittelmeer. Es zeigt viele Objekte aus der nahegelegenen archäologischen Stätte Alalia (der etruskische Name, den Aléria früher trug), die ebenfalls zu besichtigen ist.

 

Als wichtiger kultureller und touristischer Mittelpunkt in der östlichen Ebene Korsikas ist Aléria eine wichtige Touristenattraktion, in der sich Vergangenheit und Gegenwart harmonisch und unaufhörlich vermischen.