RUBRIKEN

FKK-Feriencenter Bagheera in Bravone auf Korsika, zwischen Meer und Eukalyptuswald....

TARIF UND VERFÜGBARKEIT

Home > Korsika

Die korsische Tierwelt

FKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort BagheeraFKK-Ferienort Bagheera

Mit einem Anteil von nur 15 % urbanisierter Fläche ist Korsika ungezähmt geblieben. Das "Conservatoire du Littoral" von Korsika ist für die Erhaltung seiner zahlreichen Naturräume verantwortlich. In diesem geschützten und wilden Gebiet entwickelt sich eine abwechslungsreiche Fauna.

 

Die meisten Land-Säugetiere Europas sind auf der Insel zu finden: Mäuse, Igel, Hasen, Kaninchen, Wiesel, Füchse, Korsische Hirsche, Schafe, korsische Ziegen und Schafe, Mufflons und korsische Schweine. Nicht zu vergessen die unvermeidlichen Wildschweine, die in den Wäldern und Buschlandschaften wohnen, sowie der korsische Esel - ein treuer Begleiter des Menschen, der sich um die Bewohner der Insel verdient gemacht hat.

 

Das korsische Land in seiner Vielfalt eignet sich bestens für die Ansiedlung aller Arten. Die meisten korsischen Tiere, die fast frei leben, ernähren sich von Buschpflanzen und zeichnen sich durch ihre extreme Robustheit und Widerstandsfähigkeit aus.

Korsika beheimatet nebst einer Vielzahl endemischer Arten auch sesshafte oder wandernde Vögel: Käuzchen, Rotmilane, Eulen, Falken, Sperber, Mauersegler, Amseln, Drosseln, Rotkehlchen, Meisen, Schwalben, Störche, rosa Flamingos, Krähen, Kormorane... und nicht zu vergessen die Audouin-Möwe, die sich nur an der korsischen Küste fortpflanzt.